Calliope – Microsoft MakeCode

C, Javascript, Python? Ich versteh nur #Bahnhof

Glücklicherweise ist es für die ersten Schritte mit dem Calliope mini nicht notwendig eine Skript- bzw. Programmiersprache zu erlernen. Auf der Website des Herstellers findet man für den Einstieg einige Links zu visuellen Editoren:

https://calliope.cc/programmieren/editoren

Bei diesen Editoren werden Programme durch die Kombination von Funktionsblöcken erstellt. Dies ist visuell ansprechend und selbst ohne Programmierkenntnisse einfach nachzuvollziehen.

In diesem Blogbeitrag stelle Microsoft Makecode ( https://makecode.calliope.cc/ ) kurz vor.
Bei diesem Online-Tool kann man direkt zwischen der Blockdarstellung und der Codeansicht wechseln und hat so die Gelegenheit in die Skriptsprachen Javascript sowie Python (in der aktuellen Beta-Version) reinzuschnuppern.

Microsoft MakeCode Screenshot – https://makecode.calliope.cc/

Die Oberfläche ist sehr einfach zu bedienen, grob gesagt besteht sie aus drei Bereichen:

  • links:
    hier wird ein Simulator des Calliope dargestellt. Diese Darstellung ist sehr nützlich wenn man sich erst einmal mit den Grundlagen beschäftigen möchte und die auf der Platine verbauten Ausgabemöglichkeiten testen will
  • Mitte:
    die Programmierblöcke sind unterschiedlichen Gruppen zugewiesen und können per Drag and Drop aus dieser Liste entnommen werden. Manche Funktionsblöcke sind in der Oberfläche noch unter „Fortgeschritten“ versteckt. Sollte man einen Block vermissen kann dieser über die Suche gefunden werden oder man entdeckt ihn unter dieser Kategorie.
  • rechts:
    in den rechten Teil des Bildschirms werden die Funktionsblöcke abgelegt und über eine Art „Stecksystem“ zusammengefügt.